Homepage Faszination-des-Augenblickes

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Infos für Brautpaare

 

             Was am Ende bleibt sind die Ringe, der Partner und die einzigartigen Bilder,die Ihre Erinnerungen jederzeit wieder aufleben lassen.

 
 

Die unwiederbringlichen Augenblicke, auf die Sie sich schon sehr lange vorbereiten und die dann in einigen Stunden leider viel zu schnell wieder vorbei sind, halte ich einfühlsam, mit viel Freude zum Detail und fast unauffällig für Sie fest - als einzigartige Erinnerungen an diese wunderbaren Momente.

Sehr gerne begleite ich sie auch bei sonstigen Feierlichkeiten mit meiner Kamera.
***

Bei meinen Bildreportagen begleite ich Sie unaufdringlich und besonders gerne schon ganz von Anfang an zuhause - beim schminken und ankleiden der Braut, dem einzigartigen Augenblick, wenn sich das Brautpaar zum ersten Mal gegenüber steht und rundum alle Momente und Situationen im kleinsten und privaten Kreis.Die aufgeregten und ergriffenen Eltern/Großeltern, Geschwister, Trauzeugen - dabei entstehen immer ganz besondere Aufnahmen mit ganz besonderen Emotionen !


Zwischendurch nutze ich auch die Zeit um alle die Dinge festzuhalten, die für Sie und Ihren Tag besonders wichtig sind - wie Ringe, dem Brautstrauß, Brautschuhen, Brautauto u.s.w.

Die Trauung ist natürlich der Höhepunkt. Dort werde ich auf alles vorbereitet sein, um diese unwiederbringlichen Augenblicke für Sie festzuhalten.
Danach die Gratulation der Gäste, der Weg zum Ort an der die Feier stattfindet und natürlich die gesamten schönen, stillen, emotionalen, romantischen, lustigen, ausgefallenen Momente und Situationen, die die Anderen meist gar nicht wahrnehmen. Sie werden sich wundern, was Sie selbst alles gar nicht mit bekommen haben.





Grundsätzlch finde ich es sehr wichtig, dass wir uns im Vorfeld bereits (nicht nur telefonisch) kennen lernen, was für lockere und unbeschwerte Aufnahmen bei der Hochzeit nicht zu unterschätzen ist. Deshalb mache ich währenddessen auch schon mal das eine und andere Bild und erfahre dabei auch schnell, welche Art von Aufnahmen für Sie wichtig, oder vielleicht gar nicht denkbar sind.
Als Treffpunkt ist es günstig, wenn ich mir währenddessen schon einmal vor Ort ein Bild machen kann. Dort wo die Trauung und die Feier statt finden und vor allem auch, wo man das Brautpaarshooting durchführen könnte. Wenn es in unserer Region ist, fahre ich auch immer noch einmal alleine dort hin und suche mir in Ruhe schöne Stellen dafür aus, auch mögliche Alternativen falls es an dem Tag regnen sollte.
Im Gespräch werden meist auch Dinge angesprochen, die das Brautpaar oft (aus Sicht des Fotografen) gar nicht im Vorfeld bedenkt.



Die gesamten Aufnahmen erhalten Sie nach 1-2 Wochen auf DVD - alle bearbeitet und selbstverständlich in höchster Qualität, für perfekte Ausdrucke.


Da jede Hochzeit vom Ablauf völlig unterschiedlich ist, gibt es bei mir keine Preise die auf eine zeitlich gegrenzte Zeit festgelegt sind. Ich stelle mich ganz individuell auf Ihre ganz persönliche Feier ein.
Fragen Sie mich einfach ganz unverbindlich
eshilde@gmx.de
0176 - 25 15 00 88



Vielleicht haben Sie sich schon gefragt - brauchen wir wirklich einen Hochzeitsfotografen ?
Schon viele Monate vor Ihrer Hochzeit sind Sie nicht nur gedanklich ständig  mit der Vorbereitung Ihres schönsten Tages beschäftigt,
sondern Sie investieren auch sehr viel Zeit, Energie, Herzblut und vor allem auch Geld in die Vorbereitungen.
Bis ins kleinste Detail bereiten Sie alles vor, praktisch jeder Moment ist durchdacht und durchorganisiert und wenn es dann so weit ist.....die wenigen Stunden sind sooo schnell vorbei - viel schneller als Sie es sich jetzt wahrscheinlich wirklich vorstellen.
Durch die Aufregung und Anspannung werden Sie sehr vieles um Sie herum gar nicht wahrnehmen können,
oder sich an ganz viele Dinge gar nicht mehr erinnern, weil sie teilweise wie hinter einem Schleier vorbei gezogen sind.
Es läßt sich nichts mehr wiederholen !
Was bleibt ........ wenn das Büffet geleert ist, die Feier vorbei und die Gäste gegangen sind, das Brautkleid im Schrank verschwunden und der Brautstrauss längst verwelkt ist und die Erinnerungen im Laufe der Jahre immer mehr verblassen.......!?

Natürlich sind die Argumente berechtigt, daß sehr viele da sein werden, die Kameras dabei haben und Smartphones/Handys sowieso und mehr als genug Bilder gemacht werden. Aber wie ist leider oft die Qualität dieser Aufnahmen - unscharf, verwackelt, falsch belichtet, langweilige Ausschnitte u.s.w. Ganz bestimmt sind die Ansprüche für diese speziellen Stunden größer als für alltägliche Aufnahmen. Wieviele von diesen Bildern werden Sie danach überhaupt je zu sehen bekommen - müssen vielleicht monatelang darum bitten, oder bekommt sie (ausser vielleicht das Eine oder Andere z.B. in FB) nie zu sehen.
Oder das Argument "Onkel Werner" - er hat eine beonders gute Kamera und er macht auch schöne Aufnahmen.
Die Frage ist aber, ob er nicht eigentlich, als Ihr Gast, den Tag mitfeiern sollte, die emotionalen Augenblicke während der Trauung und der Gratulationen danach, den Empfang, das Essen und Trinken, das Programm, die Musik eigenlich mitgeniessen sollte. anstatt ständig mit der Kamera im Anschlag parat zu sein. Hat er ein Auge für besondere Situationen und Momente, oder für "wirklich" gute Motive und reagiert entsprechnd schnell darauf. Wie gut / schnell beherrscht er seine Kamera und kann auch mit schwierigen Lichtsituationen umgehen, sowie mit der Aufregung / Stresssituation, wegen der großen Verantwortung die man als Fotograf für einen so einzigartige Stunden hat. Ist er sich dessen wirklich bewußt und wie lange hält er das überhaupt durch. Will er sich nicht lieber irgendwann zu den Anderen setzen, mit ihnen erzählen und sein Essen und trinken geniessen. Kann er z.B. falsch belichtete oder "verrauschte" Bilder nachbearbeiten und notfalls somit wenigstens teilweise retten ?

******



Grundsätzlich muß das Paarshooting nicht zwangsläufig an dem Tag der Trauung stattfinden.
Immer öfter verlegen Paare es auch auf vorher oder nachher (wenn der Bräutigam die Braut vor dem Hochzeitstag nicht sehen soll), oder es wird einfach auf die Flitterwochen verlegt, bzw.wird dort noch ergänzt.


Vielleicht möchten Sie am ersten Hochzeitstag Ihren Partner mit einem ganz besonderen Geschenk überraschen - dann wäre ein
"Trash the Dress" Shooting vielleicht eine schöne Idee? Egal ob als Paar oder nur Sie alleine - holen Sie Ihr brautkleid / Ihren Anzug noch einmal aus dem Schrank. Im Gegensatz zum Hochzeitstag braucht man jetzt nicht mehr auf jeden Schritt und Fleck zu achten und kann so völlig ungezwungene, ausgefallene und lustige Bilder machen.
Bei der Auswahl der Locationen sind dabei keine Grenzen gesetzt - von Wald und Wiese, über See, Bach oder im Stroh, auf dem Motorrad, vielleicht beim spielen mit Farben oder im Schlamm.........was auch immer - ich bin auf Eure Ideen gespannt.

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü